Mein Leben, meine Lieben, meine Bilder

Arbeiten am Blog

Ich arbeite derzeit am Blog mit Herz. Aber am Erscheinungsbild wird sich nichts ändern. Die Sidebar wird aktualisiert und auch die Bildergalerien sollen wieder aufgenommen werden. Außerdem werden noch Seiten (inkl. Unterseiten) angelegt bzw. entfernt und eine Sitemap eingefügt. Und wenn ich ein passendes Plugin finde – hoffentlich bald! – dann werde ich Euch mit DIY-Sachen beglücken, die ich Euch dann auf einer entsprechenden Seite ansprechend präsentiere. Noch suche ich aber fieberhaft nach einem entsprechenden Plugin, welches mir die Präsentation so wie ich sie mir vorstelle erlaubt. Also kann dies noch eine kleine Weile dauern. Während der „Umbaumaßnahmen“ werde ich hier nur bedingt schreiben. Aber das Pfoetchenblog läuft wie gehabt weiter, ohne Unterbrechungen.

Apropos Pfoetchenblog! Darf ich Euch auf das Gewinnspiel hinweisen, das dort zur Zeit stattfindet? Bei Interesse einfach Mikesch besuchen. Danke!

Sechs Kilo weniger

Ich melde mich zurück Ich war eine Woche krank und lag im Bett Es fing mit Halsweh an, danach kamen die Gliederschmerzen Dienstags Morgens mit Fieber (39,8 Grad) aufgewacht, Kopfschmerzen und Schüttelfrost Mit Ibuflam versucht das Fieber zu bändigen; gelang nur Stundenweise, danach war es wieder da Kopfschmerzen pochend, Gliederschmerzen kaum zum Aushalten Montag bis Mittwoch nur im Bett; von früh bis spät – nicht aufgestanden Immer wieder die selbe Schei… Grauenhaft. Nur Obst gegessen

Donnerstags ging es langsam wieder bergauf. Das Fieber sank nach Einnahme eines Antibiotikums und blieb weg *juhuuu*. Endlich Fieber- und Schüttelfrostfrei! Die Kopfschmerzen waren aber noch zugegen; hämmernd! Diese verschwanden erst Freitags gegen Abend. Am Samstag war der erste Tag, an dem ich den ganzen Tag wieder auf den Beinen war. Sonntags dachte ich schon wieder daran zu putzen *lach* Da sagte der GöGa: „Oh wie schön, Dir scheint es wieder gut zu gehen!“ *grins*

Das Ganze hatte auch etwas Gutes: ich habe abgenommen! Innerhalb der letzten 7 Tage satte 6 Kilo. Das hätte ich nicht gedacht, aber ich hab‘ ja auch kaum was gegessen außer Obst und Joghurt. Getrunken habe ich viel Tee und Wasser (still). Der GöGa hat mich gut versorgt und die kleine Schnecke hielt gebührenden Abstand. „Ich will nicht auch noch krank werden.“, sagte er zu mir. Der Anfang ist gemacht, auf den Zug spring‘ ich auf und hab‘ beschlossen, noch etwas mehr abzunehmen – der Sommer naht!

Mal sehen, ob es was wird – jetzt, da ich wieder essen kann was ich mag und es mir wieder gut geht kommt auch der Apetitt wieder

Junior’s Schultüte

Wie bereits erwähnt hat sich die kleine Schnecke schon für eine Schultüte entschieden Es war sein und mein Wunsch, die Schultüte selbst zu basteln; keine fertige zu kaufen (da fehlt mir die persönliche [liebevolle] Note) „Mama, Du sollst die basteln.“, hieß es vom Junior und das tu‘ ich natürlich gern‘ Im Internet gab es eine große, zu große, Auswahl an Schultüten-Bastelsets Der kleine Mann hätte sich da gar nicht entscheiden können – er wäre mit der Vielfalt überfordert gewesen Darum traf ich eine Vorauswahl und bot ihm bloß drei Motive an, von denen ich genau wusste, dass er sie mögen würde

Schultüte Motiv „Drache“
Schultüte Motiv „Astronaut“
Schultüte Motiv „Hai“

1, 2 oder 3…für welches Motiv hat sich der kleine Mann entschieden? Erratet ihr es? Ich bin gespannt! Ein Motiv lag abgeschlagen weit hinten (zu meinem Erstaunen), zwei kamen in die engere Auswahl. Letzten Endes konnte ein Motiv ganz klar das Rennen machen. Die Auflösung gibt es hier am 31.03.2017.

Er hat ihn

Dieser Tag war ganz nach dem Geschmack der kleinen Schnecke Gestern (18.03.2017) waren wir mit ihm nach Neunkirchen ins Saarpark Center gefahren Unsere Hauptziele waren Galeria Kaufhof und Leder Röer Gekauft werden sollte…die Schulausrüstung für die kleine Schnecke  In den Tagen vor unserer Shopping-Tour durch Neunkirchen saßen der kleine Mann und ich vor dem PC und stöberten im Internet nach Schulranzen  Dabei verliebte sich der Junior in einen Schulranzen von Step by Step, dessen Motiv ein T-Rex war  Doch als er dann die schönen Schulranzen leibhaftig sah, entschied er sich um Aus dem gefährlichen T-Rex mit den scharfen Zähnen wurde ein Rennwagen mit mächtig PS unter der Haube Sehr zu meiner Freude, denn der „Racer“ Schulranzen von Step by Step gefiel mir um Einiges besser als das „T-Rex“ Modell

Wir haben das 4teilige Set, wie es auch im Internet auf der Webseite von Step by Step angeboten wird, gekauft. Leider konnten wir die Ware nicht mitnehmen, da dieses Motiv nicht vorrätig war und beim Hersteller bestellt werden musste. In ca. 3 Wochen wird uns der schöne schnittige Schulranzen zugehen. Der kleine Mann kann es kaum erwarten, ihn endlich in Händen halten zu können.

Den passenden Brustbeutel, wie auch einen Regenschutz in leuchtendem Gelb sowie eine Heftbox habe ich ihm gestern Nachmittag online noch dazu bestellt Jetzt ist er bestens ausgerüstet für den Schulstart Ich bin sooo stolz auf den Junior – ich sehe seinen Schuleintritt mit einem lachenden und weinenden Auge Ich bin glücklich darüber, dass sich der kleine Mann prächtig entwickelt aber auf der anderen Seite frage ich mich: „Wo zum Teufel ist mein Baby hin?“ und werde melancholisch Aber: ich bin sicherlich nicht die einzige Mutter, die so drauf is‘ Auch seine Wunsch-Schultüte hat er sich bereits ausgesucht. Es ist ein Bastelset und wartet hier darauf zusammengeschustert zu werden. Doch noch eilt es nicht. Immerhin beginnt die Schule hier nach den Sommerferien Mitte August erst wieder.

Gelesen: Der Vollstrecker

Ein Priester wird geköpft, seiner Leiche ein Hundekopf aufgesetzt. Eine Frau verbrennt bei lebendigem Leibe in einem verlassenen Haus. Eine weitere wird an den Füßen aufgehängt und in ihrer eigenen Badewanne ertränkt. Detective Robert Hunter und sein Kollege Garcia sind auf der Jagd nach einem brutalen und gewissenlosen Killer. Ein Killer ohne Erbarmen, der weiß, was seine Opfer am meisten fürchten.

Fazit:
„Ein wahnsinnig geiles (sorry) Buch. Die Handlung einfach 1a. Komplett abgedreht und spannend. Chris Carter versteht es, die Spannung langsam aufzubauen und sie einem Feuerwerk gleich zum Höhepunkt zu bringen. Ein Buch (Genre [Psycho]thriller) ist für mich erst dann ein gutes Buch und lesenswert, wenn ich das Buch vor lauter Neugier auf die Fortsetzung der Handlung nicht mehr aus den Händen legen mag. Wenn ich jede freie Minute dazu nutze, die Handlung weiter zu verfolgen. Dann erst hat ein Autor es geschafft, mich zu fesseln. Chris Carter hat es drauf. Es war bereits das zweite Buch, das ich von diesem Autor gelesen habe. Genau wie Frauke bin ich auch ein Fan von Carter geworden. Den dritten Teil aus der Hunter-Garcia Reihe kann ich kaum erwarten. Nachdem er schon lange auf meinem Wunschzettel steht, werde ich ihn mir kommenden Monat zu Gemüte führen. Nachdem der zweite Band genau so perfide war wie der erste, glaube ich auch an den dritten Band dieser Reihe und denke nicht, dass er weniger aufregend ausfallen wird.
Ich gebe diesem Buch die volle Punktzahl. Für Thrillerfans sicherlich ein gutes und spannendes Buch. Meine Meinung ist, dass Chris Carter ein Meister des Genres ist und seine Bücher in jedem Fall lesenswert sind. Das Buch hat 496 Seiten (inkl. Anhang), erschien am 15. Juli 2011 im Ullstein Verlag und hat eine durchschnittliche Kundenbewertung von 4 1/2 von 5 möglichen Sternen.“ – Malina (5 von 5 Sterne )

1 2 3 50
Blogautorin
Wer steckt hinter "Blog mit Herz"? Näheres über mich erfährst Du hier!
Wenn Du Fragen, Anregungen oder konstruktive Kritik hast, dann nutze das Kontaktformular, um mir zu schreiben. Ich melde mich umgehend bei Dir.
Follow me
Wenn Du meine Beiträge abonnieren möchtest, dann klicke auf die Grafik "Follow My Blog".
Um die Kommentare abonnieren zu können, klicke auf diesen Link: Kommentare abonnieren
Ich lese…
Ich liebe (Psycho)thriller, die unter die Haut gehen. Meine Lieblingsautoren sind: Andreas Gruber, Chris Carter, Sebastian Fitzek, Cody McFadyen und Veit Etzold.
Bereits gelesen: 0%
Gelesen…
Thriller
Wenn Du wissen möchtest, ob das Buch empfehlenswert ist, klicke auf den Link: Zur Rezension
Bitte beachte, dass die Rezension ausschließlich meine persönliche Meinung über das Buch widerspiegelt.
Anfragen
Alle Anfragen, die dieses Webblog betreffen, bitte ausschließlich an diese E-Mail Adresse versenden: info@blog-mit-herz.de.
Alternativ kannst Du auch das Kontaktformular nutzen.
Gedenken
Du hast Dein geliebtes Tier verloren? Deine Trauer ist unendlich und Deine Sehnsucht nach Deinem Vierbeiner unermäßlich? Dann hast Du auf Benigo die Möglichkeit, Deiner tiefen Trauer Ausdruck zu verleihen (einfach das Logo anklicken).
Benigo - online Tierfriedhof & Gedenkstätte. Hier hast Du die Möglichkeit einen Nachruf online zu stellen; kostenlos. Dabei ist es gleich, um welches Tier (ob Pferd, Hund oder Katze) es sich handelt. Näheres erfährst Du hier.
Like
Wenn Dir mein Blog gefällt und Du gerne hier bist, dann freue ich mich über ein "I like". Danke.
WWF
Pro 4 Pfoten
Gutscheinaffe - Weltkatzentag
My visitors